RPi Monitor für den Raspberry Pi

Wer ein nettes Tool sucht, um den Status seines Pis abzufragen, sollte sich mal den RPi Monitor anschauen.

In einer schönen Übersichtsseite, werden alle wichtigen Informationen angezeigt. So seid ihr gut über den aktuellen Status eures Pis informiert. Sehr interessant finde ich auch die anzeige für upgradable Packages.

RPi Monitor Dashboard

Die erfassten Daten werden auch in Grafiken bereitgestellt. So habt ihr auch die historischen Werte im Überblick.

RPi Monitor Statistik

Die Installation ist mehr als einfach, da es ein Repository gibt, dieses muss nur eingebunden werden, genau so wie der Public Key.

 sudo wget http://goo.gl/vewCLL -O /etc/apt/sources.list.d/rpimonitor.list  
 sudo apt-key adv --recv-keys --keyserver keyserver.ubuntu.com 2C0D3C0F  

Danach updatet ihr das Paketverzeichnis und installiert den RPi Monitor.

 sudo apt-get update  
 sudo apt-get install rpimonitor  

Nach der Installation solltet ihr folgendes ausführen, damit die Informationen über upgradebare Pakete aktualisiert werden.

 sudo /etc/init.d/rpimonitor update  

Der Monitor ist nun im Browser über http://eurerip:8888/ aufrufbar.

Solltet ihr wie ich, den Port 8888 bereits belegt haben, könnte ihr diesen ebenfalls einfach anpassen.

 vi /etc/rpimonitor/daemon.conf
 #daemon.port=8888  
 daemon.port=8889  

Hier habe ich den Port 8889 genommen. Danach müsst ihr nur noch den Dienst neu starten.

 sudo /etc/init.d/rpimonitor restart  

 

4 Gefällt mir

10 Gedanken zu „RPi Monitor für den Raspberry Pi“

  1. Moin Moin,
    kannst du mir sagen wie man das monitoring für das Netzwerk noch angezeigt bekommt?

    Bei mir steht auf der RPI Monitoring Seite

    To activate network monitoring, edit and customize network.conf

    Help is available in man pages:

    man rpimonitord or man rpimonitord.conf

    Antworten
  2. Hallo
    erstmal ein schoenes Tool !

    Ich habe über samba die platte eines anderen pi gemountetd .
    Wie müsste dafür das storage.conf aussehen. Ein Beispiel würde helfen

    ich habe einen redis cache laufen
    Könnte ich die Speicherplatzbelegung von dem redis auch sichbar machen ?

    Gruß
    meinolf

    Antworten
    • Hallo meinolf,

      das ist einfach.
      Öffne die storage.conf und lösche alle # und speichere.
      Lösche auch die Zeilen mit dem Hinweis, wo man alles konfigurieren kann – wenn du das nicht immer
      sehen willst.
      Danach startest du den Dienst neu ( oder halt den Raspi) – fertig

      hier meine conf

      dynamic.10.name=net_received
      dynamic.10.source=/sys/class/net/eth0/statistics/rx_bytes
      dynamic.10.regexp=(.*)
      dynamic.10.postprocess=$1*-1
      dynamic.10.rrd=DERIVE
      dynamic.10.max=0

      dynamic.11.name=net_send
      dynamic.11.source=/sys/class/net/eth0/statistics/tx_bytes
      dynamic.11.regexp=(.*)
      dynamic.11.postprocess=
      dynamic.11.rrd=DERIVE
      dynamic.11.min=0

      web.status.1.content.8.name=Network
      web.status.1.content.8.icon=network.png

      web.status.1.content.8.line.1=“Ethernet Sent: „+KMG(data.net_send)+“ Received: „+KMG(Math.abs(data.net_received)) + „

      web.statistics.1.content.2.name=Network
      web.statistics.1.content.2.graph.1=net_send
      web.statistics.1.content.2.graph.2=net_received
      web.statistics.1.content.2.graph_options.yaxis={ tickFormatter: function (v) { if (Math.abs(v) > 1048576) return (Math.round(v*10/1024/1024)/10) + “ MiB/s“ ; if (Math.abs(v) > 1024) return (Math.round(v*10/1024)/10) + “ KiB/s“ ; else return v + “ B/s“ }, }
      web.statistics.1.content.2.ds_graph_options.net_send.label=Upload bandwidth (bytes)
      web.statistics.1.content.2.ds_graph_options.net_send.lines={ fill: true }
      web.statistics.1.content.2.ds_graph_options.net_send.color=“#FF7777″
      web.statistics.1.content.2.ds_graph_options.net_received.label=Download bandwidth (bytes)
      web.statistics.1.content.2.ds_graph_options.net_received.lines={ fill: true }
      web.statistics.1.content.2.7ds_graph_options.net_received.color=“#77FF77″

      Antworten

Schreibe einen Kommentar