Synology RAID Rebuild beschleunigen

Jeder der schon mal ein Rebuild an seiner Synology starten musste, wird sich gewundert haben warum es so lange dauert. Schuld sind daran die Einstellungen des Software-Raids der Synology.

Ihr könnt euch per SSH mit der Diskstation verbinden und als root selber die Werte abfragen:

 root@DS3615xs:~# sysctl dev.raid.speed_limit_min  
 dev.raid.speed_limit_min = 10000  
 root@DS3615xs:~# sysctl dev.raid.speed_limit_max  
 dev.raid.speed_limit_max = 200000  

Die Synology versucht, bei einem Rebuild, mit mindestens 10000 KB/s Daten zu schreiben, wenn noch andere Aktivitäten stattfinden. Die maximale Geschwindigkeit würde bei 200000 KB/s liegen. Leider ist es aber so, dass immer noch andere Aufgaben aktiv sind und ihr würdet kaum über die 10000 KB/s hinaus kommen. Bei dem Speedlimit, könnte man auch fast schon eine Neuinstallation ins Auge fassen.

 sysctl -w dev.raid.speed_limit_min=100000  
 sysctl -w dev.raid.speed_limit_max=2000000  

Mit diesen Befehlen hebt ihr das Min und Max Limit an und kommt nun auf eine viel größere Rebuild Geschwindigkeit. Geschwindigkeiten von 100MB/s sollten nun mit aktueller Hartware möglich sein, gerne auch mehr.

Damit die Werte auch dauerhaft gespeichert sind, und nicht nah jedem Reboot wieder auf Default stehen, könnt ihr folgende Zeilen in die /etc/sysctl.conf anhängen

 dev.raid.speed_limit_min = 100000  
 dev.raid.speed_limit_max = 2000000  

Diese Einstellungen werden das Rebuild beschleunigen, aber auch die Last auf eurer Diskstation erhöhen. Andere Anwendungen werden dadurch nicht mehr so viel Leistung zur Verfügung stehen, dafür geht das Rebuild aber viel schneller voran.

Um eure aktuelle Geschwindigkeit auszulesen, hilft folgender kleine Befehl. Hier könnt ihr auch die Bezeichnung eures RAID-Volumes finden (mdx):

  cat /proc/mdstat  

Bitmap Option

Um noch etwas mehr Geschwindigkeit zu bekommen, kann es hilfreich sein die Bitmap Option zu aktivieren. Dieses muss vor dem Rebuild geschehen. Das x in mdx ersetzt ihr durch die Bezeichnung eures RAID-Volumes.

 mdadm --grow --bitmap=internal /dev/mdx  

Nach dem Rebuild schaltet ihr es wieder ab:

 mdadm --grow --bitmap=none /dev/mdx  

Weitere Tips,zu dem Thema, könnt ihr hier finden.

  Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar