KW.21 2018 – Blitzsensor mit AS3935

Ich habe bereits seit längerer Zeit einen Blitzsensor mit dem AS3935 in meinem Schreibtisch liegen, den ich aber  nie richtig testen konnte. Das größte Problem waren die nicht vorhandenen Blitze. Zusätzlich habe ich ein günstiges Produkt aus Fernost gekauft, welches sich nicht auf die 500 kHz kalibrieren lässt. Momentan geht die Blitzsaison wieder los und ich habe den Sensor aus dem Schrank geholt.

as3935 Blitzsensor

Wenn man sich mit dem Thema AS3935 beschäftigt, findet man viele Ressourcen. Viele beruhen dabei auf fertig kalibrierte Sensoren, deren Parameter im Sketch eingetragen werden muss. Die Versionen aus China wurden nicht kalibriert und müssen somit selbst kalibriert werden. In einigen Beschreibungen wird dieses zwar angegeben, aber der entsprechende Parameter liegt natürlich nicht dem Board bei. Das Kalibrieren kann per Software erfolgen, was bei mir aber anscheinend nicht klappt. Ich komme immer nur auf Werte zwischen 450 und 470 kHz. Leider habe ich kein entsprechendes Messmittel, weshalb ich damit arbeiten muss.

Bei meiner Suche bin ich über das Blog von Eva Schindling gestoßen, welche sich mit der Thematik schon mehr beschäftigt hat. Mein Versuche beginnen also dort. Ebenfalls interessant ist der Beitrag von Paul Gallagher, welcher auf die Anschaltung per I2C eingeht.

Der Sensor reagiert auch recht sensibel auf Störquellen, er sollte also möglichst außerhalb der Reichweite von anderen elektronischen Geräten stehen. Also nicht direkt neben den Computer stellen, sondern ruhig zwei Meter daneben.

Bei der Beschaltung habe ich mich an das Datenblatt des AS3935 gehalten.

© austriamicrosystems AG

 

Ich hoffe das es nun mal ein paar mehr Gewitter gibt und ich den Blitzsensor mal richtig testen kann, momentan sieht es aber gut aus. Eines steht jedenfalls fest, ohne ein Gewitter kann der Sensor nicht ordentlich getestet werden. Eine Möglichkeit um seine Messung mit den realen Daten Abzustimmen ist ein Blick auf LightningMaps.org. So kennt ihr eure Messungen vergleichen.

Sollte ich zu einem vernünftigen Ergebnis kommen, dann werde ich euch informieren.

  Gefällt mir

3 Gedanken zu “KW.21 2018 – Blitzsensor mit AS3935”

  1. Nachdem mich dein Blog ja zu node-red geführt hat und es mit der netatmo zu langweilig wurde habe ich mich dem nächsten Thema gewidmet …. nano, ESP2866mini und ähnlichem. Vieles klappt, anderes leider gar nicht wie z.B. der Blitzsensor.
    Man findet viel im Netz und davon funktioniert zu 100% nichts. Weder über SPI noch I2C, weder die Beispiele noch sonstiges.
    Kannst du deinen angefangenen Beitrag mal vervollständigen oder das man eine Idee bekommt was du da genau verschaltet hast und mit welchen libs zu gearbeitet hast?
    Ich habe langsam den Verdacht das mein Sensor ‚platt‘ ist .. denn zumindest irgend eins der Beispiele hätte ja nun wenigsten laufen müssen.
    Allerdings habe ich mittlerweile gefühlt 20 unterschiedliche Verdrahtungsvorschläge also so klar scheint auch das alles nicht wirklich zu sein.

    • Hallo Stefan,

      ich denke mal in einem Monat habe ich was fertig. Also mein Modul läuft, ich habe aber bisher nichts verfasst. Mein Fernost Sensor war leider für die Tonne.
      Also bitte noch etwas Geduld, dann gibt es auch etwas lesenswertes.

      Grüße,
      Björn

Schreibe einen Kommentar