Manuelles Update des UniFi Controller auf dem Raspberry Pi

Wer sich traut darf auch gerne seinen Controller auf einen anderen Beta-Release updaten. Ich vermeide dabei aber die Unstable Variante und gehe auf den Stable Candidate. Das testing Repo wird nicht immer mit der neuesten Version aktualisiert, so das ich gelegentlich auch mal händisch ein Update anstoße.

 

Backup erstellen

Ein manuelles Update ist einfach und relativ schnell gemacht. Ihr solltet aber unbedingt, wie bei jedem Update, eine Backup anlegen.

Im UniFi-Beta-Blog findet ihr die aktuellen Versionen, müsst dafür jedoch einen Account erzeugen und angemeldet sein.

Ihr sucht euch die entsprechende Version und kopiert euch unter Download den Link für die Debian/Ubuntu Variante.

 

Controller installieren

Danach verbindet ich euch per SSH mit eurem Server und ladet euch die Version mittel wget.

 pi@raspberrypi:~ $ wget https://www.ubnt.com/downloads/unifi/5.5.17-4f48295a02/unifi_sysvinit_all.deb  

Anschließend startet ihr die Installation.

 pi@raspberrypi:~ $ sudo dpkg -i unifi_sysvinit_all.deb  
 (Reading database ... 114459 files and directories currently installed.)  
 Preparing to unpack unifi_sysvinit_all.deb ...  
 Previous setting (UniFi 5.5.11) is found.  
 Unpacking unifi (5.5.17-9533) over (5.5.11-9464) ...  
 Setting up unifi (5.5.17-9533) ...  
 Processing triggers for systemd (215-17+deb8u7) ...  
 pi@raspberrypi:~ $   

Danach solltet ihr dem unifi Dienst etwas zeit geben auch richtig zu starten. Anschließend könnt ihr euch wieder mit dem Controller verbinden und seht eventuell noch Statusmeldungen zur Datenbankmigration. Eure Devices sollten euch eventuell auch ein Upgrade anbieten.

Fertig.

  Gefällt mir

2 Gedanken zu “Manuelles Update des UniFi Controller auf dem Raspberry Pi”

    • Gern geschehen,

      ich habe mir dadurch zwar auch mal den Controller zerschossen, konnte aber glücklicherweise den alten Release einfach wieder drüber bügeln.

Schreibe einen Kommentar