Meine aktuellen WordPress Plugins

Durch die vielen Plugins, kann die eigene WordPress Installation, an alle Wünsche angepasst werden. Ich möchte euch heute meine genutzten Plugins vorstellen. Eventuell hilft es euch ja auch bei der Wahl nach dem passenden Plugin.

 

Akismet Anti-Spam

Akismet versucht gegen SPAM anzukämpfen. Jedes Kommentar, geht an Akismet und wir dort auf SPAM geprüft. Ihr könnt die als SPAM amrkierten Kommentare dann überprüfen und veröffentlichen oder Löschen. Um Akismet zu benutzen, benötigt ihr einen API-Schlüssel, den es aber für private und nicht kommerzielle Blogs kostenlos gibt. Da mein Blog neu ist und ich keine Erfahrung mit SPAM habe, kann ich über den Nutzen nicht viel Sagen, aber schaden kann es nicht.

 

Contact Form 7

Contact Form 7 bietet ein einfach konfigurierbares Kontaktformular. Viel mehr gibt es darüber nicht zu berichten. Es funktioniert einfach wunderbar.

plugin

 

 

Cookie Law Info

Durch Cookie Law Info wird der obligatorische und verpflichtende Cookie Info eingeblendet, ihr solltet euer Blog nicht ohne so ein Plugin betreiben, ansonsten geratet ihr eventuell in die Abmahnfalle.

plugin

 

Jetpack

Jetpack ist das Schweizer Taschenmesser der WordPress Plugins. Ich nutze die es um Post an Google+, Twitter und Facebook weiterzureichen und um Sharing Buttons einzubinden. Dadurch kann ich auf WP to Twitter und Add to Any verzichten. Die Statistikfunktion habe ich abgeschaltet, da mir ein anderes Plugin besser gefällt.

plugin

 

Kontakt-Widgets

Mit den Contact-Widgets könnt ihr eure Kontaktdaten und Social Media Daten einfach als Widget auf euerem Blog einbinden.

plugins

 

Postman SNMP

Damit ich auch Mails über einen externen Mailserver verschicken kann, habe ich Postman installiert. Damit werden alle vom WordPress Blog verschickten eMails, mittels SMTP, über meinen externen Mailserver verschickt.

 

Simple Lightbox

Simple Lightbox bietet eine einfach Lightbox die ohne große zutun funktioniert. Wenn ihr Bilder zu einem Blogpost hinzufügt, müsst ihr nur darauf achten das ihr die Bilder mit Link zur Mediendatei erstellt.

plugins

 

SSH SFTP Updater Support

Die normale Plugin-Installation läuft über FTP. Ich hatte aber keine Lust einen FTP-Server zu installieren, da SFTP ja eh bereits vorhanden ist. Dank dieses Plugins spare ich mir den Umweg über FTP.

 

SyntaxHighlighter Evolved

Dank dieses kleinen Plugins, könnt ihr Code auf eurem Blog schöner darstellen. Ihr könnt den Typ des Codes definieren und anhand dessen wird die Syntax hervorgehoben. Das macht es enorm anschaulicher und übersichtlicher.

plugins

 

Widgets on Pages

Dank Widgets on Pages, könnt ihr Widgets auf euren Seiten darstellen. Ich nutze es um die Kontakt-Widgets in meiner Seite für Kontakt darzustellen. Ihr könnt mehrere Widgets definieren und diesen ein Widget zuweisen. Anschließend fügt ihr auf der entsprechenden Seite nur noch Codeschnippsel wie [widget_on_pages id=“1″] und habt euer Widget auf eurer Seite.

 

WP Statistics

Um die Zugriffsstatistiken meines Blogs zu erfassen nutze ich nicht Jetpack. Die Statistik Funktion gefiel mir nicht und wurde deaktiviert. In WP Statistics könnt ihr auch einfach die Anonymisierung für IPs aktivieren.

plugins

 

WP Super Cache

WP Super Cache erzeugt einen Cache aus statische HTML-Seiten, damit nicht immer wieder dynamische PHPs generiert werden müssen. Dadurch können Anfragen an euren Blog schneller bearbeitet werden. Bei einem kleinen Blog wie bei mir ist das nicht wirklich relevant, aber bei größeren Installationen bestimmt gewinnbringend.

 

 

Yoast SEO

Yoast ist eines der vielen SEO Plugins und hilft euch dabei eure Blogposts im Bezug auf SEO zu verbessern. Dank einer Ampelsymbolik und dazu entsprechenden Hinweisen, erfahrt ihr eure Posts verbessern könnt.

plugins

  Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar