Node-RED auf Raspberry Pi 3 installieren

node red logoMittles Node-RED können Hartware, Onlinedienste und APIs zusammengeschaltet werden. Die Programmierung erfolgt dabei webbasiert und ist sehr flexibel.

Da ich mich momentan mit LoRaWAN beschäftige, bin ich auch auf Node-RED gestoßen um meine Sensorwerte weiterzunutzen. Mittel Node-RED können auch Dashboards erzeugt werden.

Ein Hindernis war jedoch meine node.js Version, denn dieser wurde von der Installationsroutine nicht erkannt und somit musste ich mir etwas anderes einfallen lassen. Bei mir läuft node in der Version v7.10.1. Ich konnte im Betrieb bisher auch keine Probleme feststellen, es läuft alles wie es soll.

Nach der Installation war ich erstaunt über die Möglichkeiten von Node-RED. Es bietet die Möglichkeit Daten abzugreifen von Netatmo, dem Unifi-Controller und viel mehr.

 

Installation von Node-RED

Diese vier Zeilen waren nur nötig um Node-RED trotzdem zu installieren.


apt-get download nodered
dpkg -i --force-depends nodered_0.15.3_armhf.deb
systemctl start nodered
systemctl enable nodered

 

Anschließend ist die Instanz über http://ipdesraspberrypi:1880 erreichbar. Jetzt könnt ihr direkt Plugins installieren, für Unifi, TTN, Hue und viele mehr. Ich habe erst mal geschaut, das ich die Daten aus TTN auslesen kann um sie weiterzuverarbeiten. An die Payload im HEX-Format kommt ich jedenfalls, nun muss sie nur noch weiter bearbeiten.

Node-RED

 

Ich habe schnell festgestellt das ich hier noch einiges Lernen muss, aber ich finde das System sehr gut und ihr habt damit ein mächtiges Werkzeug um eure Daten zu verarbeiten. Ihr solltet Zeit und Geduld mitbringen um euch durch die Funktionen durchzuarbeiten. Wenn ich etwas mehr Erfahrungen gesammelt habe, werde ich nochmals einen Beitrag verfassen um es den Anfängern etwas leichter zu machen.

 

Anpassung dpkg

Damit ihr anschließend noch mittels apt-get euer System aktualisieren könnt, müsst ihr noch eine Zeile in der /var/lib/dpkg/status auskommentieren. Unter dem Package nodered, habe ich die Zeile für Depends auskommentiert. Danach war ein sudo apt-get upgrade auch wieder möglich.


Package: nodered
Status: install ok installed
Priority: optional
Section: editors
Maintainer: Dave Conway-Jones <dceejay@gmail.com>
Architecture: armhf
Version: 0.15.3
//Depends: nodejs (>= 0.10), nodejs-legacy (>= 0.10), python (>= 2.7)
Description: Node-RED flow editor for the Internet of Things
A graphical flow editor for event based applications.
Runs on node.js - using a browser for the user interface.
See http://nodered.org for more information, documentation and examples.
.
Copyright 2015,2016 IBM Corp.
Licensed under the Apache License, Version 2.0
http://www.apache.org/licenses/LICENSE-2.0
Homepage: http://nodered.org

Update 08.11.2017

Mittlerweile kann ich einen besseren Weg anbieten. Die einfachste Methode ist es wie hier beschrieben vorzugehen. Ihr startet einfach folgendes Script und Node-RED, so wie nodejs.

bash <(curl -sL https://raw.githubusercontent.com/node-red/raspbian-deb-package/master/resources/update-nodejs-and-nodered)

 

Ein Update erfolgt danach über das Script:

update-nodejs-and-nodered

 

  Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar